Personalauswahl

Anforderungsbezogene Personalauswahl

Personalentscheidungen sind Entscheidungen mit weitreichenden rechtlichen und strukturellen Konsequenzen für ein Unternehmen. Um aus einem Bewerberpool den geeigneten Bewerber oder die geeignete Bewerberin auszuwählen bedarf es einerseits einer sorgfältigen Analyse arbeitsrelevanter Anforderungen sowie andererseits einer sorgfältigen Prüfung derselben.

Damit festgestellt werden kann, ob eine Person die relevanten Anforderungen in ausreichendem Maße erfüllt, durchläuft diese in der Regel mehrere Stationen im Auswahlprozess.
Dieser Prozess sollte so effizient wie möglich gestaltet sein. Gleichzeitig sollten alle relevanten Informationen generiert werden können. Damit diese zudem verlässlich und aussagekräftig sind - sich also tatsächlich auf die anforderungsbezogenen Merkmale beziehen -  müssen objektive und zuverlässige Verfahren und Instrumente zum Einsatz kommen.

Intelligenz System Transfer verfügt über langjährige Erfahrung in der Gestaltung von Auswahlprozessen. Mit Hilfe eigens entwickelter Auswahlinstrumente nach naturwissenschaftlich-psychologischen Standards und arbeitspsychologischem Wissen können wir Klienten unterstützen durch:

– die Entwicklung einer sinnvollen Auswahlstrategie einer zielgerichteten
   Anforderungsanalyse – Positionsskyline®,
– den Einsatz wissenschaftlich gesicherter Berufseignungstests – zum Beispiel
   Jobfidence® (www.jobfidence.com),
– Hilfestellungen bei der Eingliederung neuer Mitarbeiter im Unternehmen.