Arbeitszufriedenheit

Bringt Arbeitszufriedenheit Leistungsvorteile?

Ein Zusammenhang zwischen Arbeitszufriedenheit und menschlicher Arbeitsleistung und Motivation ist nicht ohne weiteres herzustellen.
Maßnahmen der Arbeitsgestaltung, die ausschließlich die Arbeitszufriedenheit verbessern sollen, greifen diesbezüglich zu kurz.

Der Grund dafür liegt in den unterschiedlichen Einstellungen von Beschäftigten, die zu Arbeitszufriedenheit führen.
So kann ein Sich-Abfinden mit unbefriedigender Arbeit bei langjähriger Gewöhnung zur Resignation (resignative Arbeitszufriedenheit) führen.

Ein anderer Ausdruck der Auseinandersetzung mit der Arbeit kann zu schöpferischer, kreativer Unzufriedenheit mit den bestehenden Umständen führen. Es wird Kritik geäußert und es werden Veränderungsvorschläge unterbreitet. Diese Unzufriedenheit ist oft weit produktiver und leistungsförderlicher als eine resignative Arbeitszufriedenheit.

Intelligenz System Transfer hat eine Methode entwickelt, mit der zuverlässig der kreative Leistungswillen einer Belegschaft erfasst werden kann.

Aus den mit dieser Methode ermittelten betrieblichen Schwachstellen lassen sich gezielte Änderungsvorschläge ableiten, die zu einer Verbesserung des Leistungsklimas im Unternehmen führen.
Damit stärken Sie nicht nur die Zufriedenheit der Mitarbeiter, sondern zugleich die Produktivität Ihres Unternehmens.